An Tagen wie diesen….

Es war wie gemalt, die Luft war heiß aber trocken. Somit blieben uns Gewitter erspart! Der wohl letzte GROßE Event am Keller ist Geschichte. Die Politiker haben sich die Klinke in die Hand gegeben. Den Schlüssel haben wir aber behalten. Wird schon……….

Spocht gab et ja auch: Mein Highlight: Schwerdti hat unter dem Jubel aller das erste Finale gewonnen! Respekt, sein Schrittmacher, der Herr Schwarz, der Jüngere, hat ihn sicher durch den Tumult gezogen.

Der Showdown: Highnoon war 5 Stunden durch, aber warm war es immer noch um 17:25. Das mit Spannung erwartete große Finale stand an!

Immer wieder spannend, wenn es nicht über die Distanz, sondern über die Zeit, diesmal 60 Minuten geht.

Egal, der Top-Vavorit hat seinem Namen alle Ehre gemacht und den 4. DM in Folge sicher gewonnen. Der Schrittmacher, Peter Bäuerlein, kommt aus der Region und ist Vereinsmitglied. Auch wir sind also DEUTSCHER MEISTER!

Aufs Stockerl durften Franz Schiewer hinter Gerd Gessler sowie zu meiner Überraschung Nico Heßlich hinter Andre‘ Dippel vor Robert Retschke an der Rolle von Holger Ehnert.

Beste Locals wurden unser beider Thomas‘, Steger und Ruder.

Das Gesamtergebnis:

  1. SCHÄFER, Stefan, Endspurt 09 Cottbus e.V., Bäuerlein, Peter
  2. SCHIEWER, Franz, Endspurt 09 Cottbus e.V., Gessler, Gerd
  3. HEßLICH, Nico, RSC Cottbus, Dippel, André
  4. RETSCHKE, Robert, Team Lotto-Kern-Haus, Ehnert, Holger
  5. STEGER, Thomas, RV Union 1886 Nürnberg e.V., Ruder, Thomas
  6. KAASE, Moritz, RSV Gütersloh 1931, Dippel, Christian
  7. HARNISCH, Daniel, SC DHfK Leipzig Weiß, Lutz
  8. LANGE, Stefan, Bad Doberaner SV 90 Schwarz, Frank
  9. 12 SCHWERDT, Christoph, RC Herpersdorf 1919 Schwarz, Frank
  10. KUBAN, Marcel, RV Union 1886 Nürnberg e.V. Fuchs, Johannes
  11. PASSENHEIM, Christian, RV Blitz Barmen e.V. Ruder, Thomas
  12. RIEDEL, Alexander, SSV Heidenau e.V. Becker, Udo

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.