Die Bahn

Bei der Radrennbahn am Reichelsdorfer Keller, um die sich der Verein ausschließlich kümmert, handelt es sich um eine 400m lange, 8m breite und um 47° überhöhte Betonpiste. Da es sich hierbei um eine offene Rennbahn handelt, können Rennveranstaltungen nur bei trockenen Verhältnissen stattfinden.

Das Hauptaugenmerk richtet sich auf die Veranstaltungen der Steher, die am Reichelsdorfer Keller eine lange, lange Tradition haben.

Weitere Bilder von der Radrennbahn finden Sie auf dieser Seite.

6 Gedanken zu „Die Bahn“

  1. Schön, dass Nürnberg so etwas hat. Ich lebe schon seit Jahren in der Stadt und habe die Bahn noch nie mit eigenen Augen gesehen. Vielleicht finde ich ja morgen Abend den Weg ins Stadion.

    1. Hallo Herr Lohse,

      da liegt ja eins unserer Probleme. 80 % der Einwohner Nürnbergs wissen gar nicht, dass es eine Radrennbahn gibt.
      Wenn Sie am 22. August da waren, haben Sie ja spannende Rennen gesehen. Ansonsten haben Sie am 16. September, zum Herbstpreis/EM-Revanche, nochmals die Gelegenheit. Dann gehen wir in die Winterpause. Die neue Saison beginnt im Mai nächsten Jahres. Jeden Mittwoch finden ab 19.30 Uhr Stehertrainingsrennen statt.
      Es wäre schön, wenn wir für diese schöne Sportart wieder einen Fan dazugewonnen haben.

      Gruß

      Andreas Zentara

  2. Hallo,bin seit vielen Jahren Rennradfahrer und würde gerne mal auf einer Bahn fahren.Ist das bei Ihnen möglich über eine antwort würde ich mich freuen Frieder

    1. Hallo Herr Rein,

      schön dass Sie sich für die Bahn interessieren. Zum Trainieren müssen Sie mit Stefan Stork kontakt aufnehmen. Jeden Dienstag und Mittwoch ab 18.00 Uhr..

      Gruß

      Andreas Zentara

  3. Hallo Herr Zentara,

    wie lange vor einem Rennen sollte man sich denn an der Bahn einfinden?
    Bzw. wo kann man Karten für den Herbstpreis/EM-Revanche erwerben?

    Vielen Dank und Grüße!

    1. Hallo,

      das erste Rennen beginnt um 14.30 Uhr. Sie sollten ca. eine halbe Stunde vorher da sein. Karten sind in ausreichender Menge an der Kasse erhältlich.

      Gruß

      Andreas Zentara

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.